ABGESAGT! Themenabend: Medikalisierung von Inter* – gestern, heute und auch morgen?

* * * Aufgrund der Ausbreitung von Covid-19 möchten und müssen wir unseren Themenabend leider absagen * * *
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen die ihre Unterstützung angeboten hatten, bei allen die kommen wollten und hoffen, die Veranstaltung bald nachholen zu können!

Wir laden ganz herzlich ein!

Nach mehr als zwei Jahrzehnten Protest gegen die Verstümmelung intergeschlechtlicher Genitalien und nicht-konsensuelle medizinische Eingriffe an intergeschlechtlichen Körpern im Allgemeinen, liegt endlich ein Gesetzentwurf für ein Verbot chirurgischer Eingriffe im Kindesalter vor. Wird der Verbotsentwurf der Forderung der menschenrechtsbasierten Inter*Bewegungen nach Entpathologisierung und einem Stopp dieser Eingriffe gerecht?

Wann?
Freitag, 20.03.2020
18Uhr (Einlass 17:45)

Was?
Ein Themenabend mit Inputs von:
– Konstanze Plett (Jurist_in)
– Ulrike Klöppel (Sozialwissenschaftler*in)
– Noah Rieser (Inter*Aktivist_in)

Wo?
Aquarium (am Südblock)
Skalitzer Straße 6
10999 Berlin

Die Veranstaltung findet in deutscher Lautsprache statt.
Die Räume sind rollstuhlzugänglich und es gibt eine barrierearme Toilette!
Eintritt frei!
Transinterqueer e.V. freut sich über Spenden.

Zum Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/3572564456118681/